Frau und Mann unterhalten sich
Um eine Fernbeziehung erfolgreich führen zu können, muss man wissen wie man sich verhalten sollte.

Wer schon einmal eine Fernbeziehung geführt hat, weiß ganz genau wie schwer das manchmal sein kann. So werden kleine Streitereien durch dumme Missverständnisse oft zu großen Streitereien oder eigentlich lieb gemeinte Worte bewirken plötzlich das Gegenteil bzw. werden schnell falsch verstanden. Aus diesem Grund ist es wichtig genau zu wissen, was man in einer Wochenendbeziehung sagen kann und was man lieber vermeiden sollte, um so die Liebe auf Distanz nicht einer Trennung zu nähern. In diesem Beitrag zeige ich dir fünf Sätze, die du zu deinem Herzensmenschen lieber nicht sagen solltest, um so eine Trennung der Fernbeziehung zu vermeiden.

„Wenn du mich wirklich lieben würdest,…“

Dieser Satz ist wohl einer der meist gehassten Sätze jeder Beziehung und kann vor allem in einer Fernbeziehung zu Trennung führen. Durch die große Entfernung ist es besonders schwer mitzubekommen was der Liebste gerade macht und mit welchen Leuten er sich abgibt. Oft treten dann Beziehungsprobleme wie Eifersucht oder Verlustängste auf und machen die Fernbeziehung noch viel schwieriger als sie eh schon ist. Wirft man dann noch seinen Partner vor, dass er/sie einen nicht wirklich liebt, zeigt das neben dem Zweifel an der Liebe auch, dass die Fernbeziehung so eigentlich keinen Sinn mehr macht.

„Ich habe keine Lust auf die lange Fahrt, lass lieber wann anders was machen.“

Frau zieht Koffer
Lange Fahrten gehören zu einer Fernbeziehung dazu und sollten nicht als Grund gegen ein Treffen verwendet werden.

Gerade die große Distanz macht eine Fernbeziehung besonders schwer und sollte nicht gerade als Grund genommen werden seinen Liebsten nicht zu sehen. Entscheidet man sich eine Liebe auf Distanz zu führen, so sollte man sich von Anfang an bewusst sein, dass lange Fahrten in Zukunft zum Alltag dazugehören werden. Eine Fernbeziehung zu führen ohne sich regelmäßig zu treffen mag zwar in der ersten Zeit noch ganz gut gehen, doch auf längere Sicht betrachtet, führt so ein Verhalten zum Beziehungsaus. Sagt man seinen Liebsten, dass man keine Lust hat auf die Fahrt und lieber etwas anderes machen würde, so zeigt man ihm beiläufig, dass er/sie die lange Fahrt nicht wert ist. Daher vermeide diesen Satz lieber.

„Du reagierst total über…“

Wie schon oben erwähnt, kommen Missverständnisse in Fernbeziehungen in der Regel viel häufiger vor als in normalen Beziehungen. Durch die permanente Anspannung in der Beziehung können selbst liebgemeinte Sätze in den falschen Hals bekommen werden. Sollte dies einmal wieder der Fall sein, dann sag deinem Herzensmenschen auf gar keinen Fall, dass er/sie gerade überreagiert. Dies macht die ganze Situation meistens nur schlimmer und führt so garantiert zu keiner passenden Streitlösung. Versuche daher lieber deinen Liebsten sanft darauf hinzuweisen, dass das Ganze gerade ein großes Missverständnis ist und ihr lieber den Streit nicht weiterführen solltet.  

„Ok, ist egal.“

Frau sitzt traurig auf dem Boden
Beziehungsprobleme und Gefühle zu verdrängen bewirken das Gegenteil und sollte daher vermieden werden.

Eine Fernbeziehung kann nur dann funktionieren, wenn das Paar stets offen und ehrlich miteinander kommuniziert und Probleme nicht einfach unter den Tisch kehrt. Mit „ok, ist egal“ versucht man in der Regel den Beziehungsproblemen aus dem Weg zu gehen oder seine eigentlichen Gefühle zu verdrängen bzw. zu verstecken. Dies mag zwar anfangs noch die Streitereien schneller beenden, später wird das aber genau das Gegenteil bewirken und so zu großen Beziehungskrisen führen. Aus diesem Grund solltest du diesen Satz unbedingt meiden und deinen Liebsten offen und ehrlich sagen, was dir auf dem Herzen liegt bzw. was dich stört oder verletzt. Nur so könnt ihr eine erfolgreiche und vor allem glückliche Fernbeziehung führen.

„Bei anderen Fernbeziehungen klappt das alles viel besser.“

Sich mit anderen Fernbeziehungen zu vergleichen, macht man zum Teil unterbewusst automatisch. Jedoch sollte man darauf achten, dass man seinen Liebsten nie vorwürft eine viel schlechtere Partnerschaft zu führen als andere Fernbeziehungen. Meistens ist das nämlich überhaupt nicht der Fall und sorgt dann nur für schlechte Laune und Zweifel daran, dass man nicht fähig ist eine glückliche Fernbeziehung zu führen. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass JEDE Fernbeziehung ihr Macken und Beziehungsprobleme hat. Nach außen wirken diese Fernbeziehungen zwar perfekt, in Wirklichkeit geht es diesen Paaren aber oft genau gleich wie euch. Daher hör auf euch mit anderen Fernbeziehungspaaren zu vergleichen.

Ihr wollt noch mehr Tipps um eure Liebe auf Distanz zu einer echten Wunschbeziehung zu machen? Dann schaut einfach bei unseren Beziehungstipps für Fernbeziehungen vorbei.

Folgende Fragen wurden in diesem Beitrag beantwortet:

Was ist das Geheimnis einer erfolgreichen und glücklichen Fernbeziehung?

Eine offene und vor allem ehrliche Kommunikation vermeidet Beziehungsprobleme und hilft einem den Partner besser zu verstehen. Nur so kann eine Fernbeziehung wirklich gelingen.

Was führt zu einer Trennung bei Fernbeziehungen?

Ständige Vergleiche mit anderen Fernbeziehungspaaren, verletzende Vorwürfe, zu wenig gemeinsame Treffen oder auch eine schlechte Kommunikation gehören zu den meisten Trennungsgründen von Fernbeziehungen.

Kann man eine vollkommen perfekte Fernbeziehung führen?

Nein! Jede Fernbeziehung hat mit Beziehungsproblemen zu kämpfen und das ist auch völlig normal. Wichtig ist hierbei nur, dass man die Probleme gemeinsam angeht und sie versucht in den Griff zu bekommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here