Verlustangst in Fernbeziehungen

Wer sich in einer Fernbeziehung befindet oder schon einmal eine geführt hat, weiß wie sehr man seinen Partner vermisst. Oft denkt man dann auch daran, was wohl wäre wenn jemand anderer den Liebsten wegschnappt. Gerade in Wochenendbeziehungen stellen sich Paare sehr häufig vor, was passieren könnte, weil man ja nicht bei dem Liebsten sein kann. Aus diesem Grund leiden viele Fernbeziehungspaare auch unter Verlustängsten. Die Angst seinen Liebsten an jemand anderen zu verlieren, der viel näher bei dem Partner wohnt und ihm viel mehr Liebe und Zuneigung geben kann, ist sehr groß. Die Verlustängste können dann dazu führen, dass es immer häufiger zu Streitereien und Meinungsverschiedenheiten kommt. Oft lösen Verlustängste auch Eifersuchtsanfälle oder Sehnsüchte aus. Bekommen die betroffenen Paare das nicht in den Griff, so ist eine Trennung sehr oft der einzige Ausweg. Es gibt aber auch Paare, die ihre Probleme sehr gerne ausblenden bzw. ignorieren. Gerade Paar, die eine Liebe auf Distanz führen, haben es viel leichter ihre Gefühle und Sorgen dem Partner zu verbergen. Kehrt man aber immer häufiger seine schlechten Gefühle unter den Tisch, so dauert es nicht lange und es kommt zu einer echten Gefühlsexplosion. Dies kann dazu führen, dass sich der Liebste überrumpelt fühlt, da er ja nicht wusste mit welchen Problemen sein Herzensmensch zu kämpfen hat. Aus diesem Grund solltet ihr stets versuchen offen und vor allem ehrlich miteinander zu reden. Leidest du oder auch dein Partner unter Verlustängsten, dann solltet ihr zunächst schauen, woher diese Ängste kommen. In der Regel werden diese durch frühere, nicht verkraftete Erlebnisse ausgelöst. Haben sich die Eltern deines Partners zum Beispiel getrennt, so kann es sein, dass er damit nie zurechtkam und sich nach der Trennung allein gefühlt hat. In eurer Beziehung hat er nun Angst wieder diese Einsamkeit und Schmerzen zu fühlen. Sollte das auf euch zutreffen, so solltet ihr versuchen über die Trennung ausführlich zu sprechen. Oft hilft es auch die Eltern zu dem Gespräch dazu zu holen. Nachdem ihr die Ursache gefunden und ausführlich behandelt habt, könnt ihr euch auf die aktuellen Ängste konzentrieren. Vor allem in Fernbeziehungen helfen Abmachungen und Regeln oft die Verlustangst in den Griff zu bekommen. Ihr wollt mehr über das Thema Verlustangst in Fernbeziehungen erfahren? Dann lest euch unsere Beiträge durch. In diesen erklären wir euch unter anderem genauer was Verlustängste sind und wie ihr sie auch trotz großer Distanz behandeln könnt. Bekommt ihr die Verlustangst in den Griff, so steht einer Wunschbeziehung trotz der Entfernung nichts mehr im Wege.

Alle Beiträge zum Thema Verlustangst in Fernbeziehungen