zwei Herzen aus Metall
Rituale sind gerade in Fernbeziehungen besonders wichtig.

Wer eine Liebe auf Distanz führt, weiß, dass dies nicht ganz einfach ist und zum Teil auch sehr verletzend sein kann. Genau aus diesem Grund ist es wichtig sich an bestimmt Beziehungstipps zu halten, um eine erfolgreiche Fernbeziehung zu führen. In diesem Beitrag zeige ich euch, wie ihr durch einfach Rituale eure Eifersucht, Verlustangst und auch Sehnsüchte in den Griff bekommen könnt. So könnt ihr auch aus einer schwierigen Wochenendbeziehung zu einer echten Wunschbeziehung machen.

Regelmäßige Telefonate sind wichtig

Mann telefoniert
Vor allem in Fernbeziehungen sollte aus Telefonate nicht verzichtet werden.

Damit ihr euren Liebsten trotz der Entfernung nah bei euch spüren könnt, sind regelmäßige Telefonate besonders wichtig. Durch das Hören der Stimme eures Herzensmenschen vergesst ihr recht schnell, dass euer Liebste gerade gar nicht vor Ort ist und fühlt euch geborgen. Die Sehnsucht wird dadurch meistens sehr gut eingedämmt. Aber auch die Verlustangst oder die Eifersucht, die durch die Fernbeziehung meistens noch schlimmer sind als in normalen Beziehungen, können durch ein Telefonat besser in den Griff bekommen werden. Hat man beispielsweise wieder Angst, dass der Partner einen durch jemand anderen ersetzen könnte, so kann ein langes und tiefgründiges Telefonat mit schönen Liebesgeständnissen meistens helfen.

Die Stimme seines Liebsten zu hören macht einen nicht nur glücklich, sondern hilft auch das Vermissen einzudämmen.

Gemeinsame Tagesrituale

schwarzer Wecker
Gemeinsame Tagesrituale helfen die Entfernung in Fernbeziehungen erträglicher zu machen.

Vielen Paaren, die eine Wochenendbeziehung führen und sich dadurch nur sehr wenig sehen, hilft es, wenn man gemeinsame Tagesrituale bzw. -abläufe hat. Damit sind gemeinsame Essens-, Schlaf- oder Aufstehzeiten gemeint. Dadurch dass beide Partner zum jeweiligen Zeitpunkt das selbe machen, fühlen sich viele Paare stärker miteinander verbunden, obwohl sie trotzdem weit von einander entfernt sind. Durch die gemeinsamen Tagesrituale wird die Beziehung gestärkt und die Liebe auf Distanz lässt sich einfacher führen.  So lässt sich zum Beispiel das abendliche Film oder Serien anschauen auch perfekt zusammen erleben. Einigt euch auf einen passenden Film und schreib oder telefoniert parallel mit eurem Partner. Ihr werdet sehen, dass sich die Entfernung dann gar nicht mehr so schlimm anfühlt. Also nehmt euch die Zeit und richtet euch gemeinsame Tagesabläufe und Rituale ein. Sie werden euch helfen die Beziehungsprobleme besser in den Griff zu bekommen.

Skyptreffen als Sehnsuchtskiller

Mädchen skypt
Durch das Skypen fühlt man sich seinem Liebsten trotz der großen Distanz ganz nah.

Auch regelmäßige Skyptreffen helfen nicht nur die Sehnsucht einzudämmen, sondern sorgen auch dafür, dass die Liebe noch stärker wächst. Zwar müssen Skypetreffen nicht zu regelmäßigen Zeiten stattfinden, aber die Erfahrung hat gezeigt, dass nicht fest eingeplante Treffen oft aus irgendwelchen Gründen verschoben werden. Nimmt man sich beispielsweise vor jeden zweiten Tag am Abend zu skypen und plant sich dieses Treffen auch fest in den Tagesablauf mit ein, so findet man in der Regel keine Ausrede das Ganze zu verschieben. Gerne könnt ihr das Skypen auch mit euren gemeinsamen Tagesritualen kombinieren. Wie wäre es zum Beispiel mal mit einem romantischen Candle Light Dinner per Cam? Klingt merkwürdig, ist es zugegebenen Maßen auch ein wenig, kann euch aber sehr dabei helfen die Nähe eures Herzensmenschen zu spüren. Ein Versuch ist es daher auf jeden Fall wert und sollte nicht von Anfang an schon als lächerlich abgestempelt werden. Wenn euch eure Fernbeziehung wichtig ist dann nutzt Skypetreffen als tollen Beziehungstipp.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here